Oppositionsführer zu lebenslager Haft verurteilt

In Bahrain ist Oppositionsführer Scheich Ali Salman zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden.

Ein Berufungsgericht hob ein Urteil des Obersten Gerichts vom Juni auf. Die Richter hatten den schiitischen Geistlichen freigesprochen, dem Spionage für das Nachbarland Katar vorgeworfen wird. Auch gegen das aktuelle Urteil ist eine Revision möglich. – Salman büßt bereits eine Haftstrafe ab. Im Zuge des Arabischen Frühlings war er 2014 wegen Aufwiegelung zu neun Jahren Haft verurteilt worden. Salman stand der moderaten, schiitischen Al-Wefak-Bewegung vor. Es war die wichtigste Oppositionsgruppe in Bahrain. Sie wurde 2016 von den Behörden verboten, wegen angeblicher Terrorunterstützung.
Quelle: DLF

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwei × 4 =