Opposition darf nicht zur Wahl antreten!

Four Seasons, Bahrain

Klare Verhältnisse!
Im Königreich Bahrain hat das Parlament beschlossen, dass viele Oppositionspolitiker nicht mehr bei Wahlen antreten dürfen

Die Regelung richtet sich gegen Mitglieder aufgelöster Parteien, darunter die einflussreiche schiitische Wefaq-Bewegung und die eher säkular und links orientierte Waad. Nach einem Bericht der staatlichen Nachrichtenagentur BNA heißt es, die Betroffenen hätten Verfassung und Gesetze in eklatanter Weise gebrochen. Ein früherer Wefaq-Abgeordneter sagte der Nachrichtenagentur Reuters, in Bahrain gebe es kein Interesse an einer Opposition.

Bahrain


Das Königreich wird von einem sunnitischen Herrscherhaus regiert, während die Mehrheit der Bevölkerung schiitisch ist.

Opposition darf nicht zur Wahl antreten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwölf + zehn =