Business Class Flug Gulf Air von Bahrain nach Moskau und zurück in der Eco

Economy Essen Gulfair

Wir mussten Geschäftsfreunde in Moskau besuchen. Seit kurzem gibt es einen Direktflug von Bahrain mit Gulfair. Aber so teuer! 600 bis 900 Euro return. In der Economy. Business 2-3000 Euro. Ich buchte Termine für 600 Euro.

Ich hätte auch zum halben Preis mit anderen Gesellschaften wie Pegasus fliegen können, jedoch Start mitten in der Nacht und Ankunft auch viel später. Sehr belastend solche Flüge, wenn man nicht mehr 20 ist …
So starteten wir um 9 Uhr und sind um 15 Uhr in Moskau. Abends haben wir das erste Geschäftsessen.
Als ich mich in mein Gulfair Account einloggte, bot mir das System an, auf ein Upgrade zu bieten. 400 – 600 Euro kann man pro Strecke bieten. Da ich sparsam bin, habe ich mal 400 geboten. 24 Stunden vor Abflug kam dann die Bestätigung, das mein Angebot angenommen wurde und 800 Euro verschwanden von meiner Kreditkarte.

Jetzt wollte ich online Einchecken. Das verwehrte mir das System. Auch sollte eine weitere Email mit dem neuen Flugscheinen kommen, die kam aber nie. Selbst auf Nachfrage nicht.

Beim Einchecken ging alles glatt. Die Falcon Lounge ist okay. Das Flugzeug stand auf einer Aussenposition, Business Paxe werden mit einem kleinem Cobus separat gefahren.

Wir waren die einzigen in der Kabine, auch Eco war nur 30 % belegt. Unsere indische Stewardess bemutterte uns liebevoll. Sie fragte: warum fliegt ihr nicht lieber nach Frankfurt, das ist doch viel besser als Moskau. 😉

Es gibt ein schönes Amenitykit von Chopard, aber ohne Uhr und Haarbürste.

Die Maschine machte einen alten ungepflegten Eindruck. Alles schmuddelig. In der Toilette weder Handtücher noch Tissues. Kein Blümchen und der Lack platzt ab. Sehr schlecht gepflegt.

Das Essen leider auch eine Zumutung. Die Pasta komplett zerkocht, das Lamm wurde mehrere Male getötet. Obstsalat mit Orangenscheiben, in denen die Kerne noch steckten. Die arabische Vorspeisenplatte (Mezze) war kalt und gut. Das Brot grauenhaft.

Der Sitz des Gulfair wird zu einem 190 cm langen Bett, in dem ich ein kurzes Schläfchen machen könnte. Das Unterhaltungsprogramm nicht berühmt, aber auch auf Deutsch. Der Bildschirm ist im Vordersitz und zu weit weg. Für einen Nachtflug zum Schlafen prima.

Fazit: der Service hat es rausgerissen. Ansonsten teuer und nichts besonderes. Zurück werde ich wohl nicht auf ein Upgrade bieten.

Fünf Stunden Flug schafft man auch in der Eco. Und besonders, wenn man das Glück hatte und am Notausgang sitzt. Zum Fernsehen ist es sogar besser, weil der Bildschirm nicht so weit weg ist. Aber auch in den normalen Reihen ist der Sitzabstand für einen 190 cm Mann gerade noch so ausreichend. Der Rückflug ging ohne besondere Vorkommnisse. Die Crew ist wie immer bei der Gulfair besonders nett. Auf Wunsch bekommen wir sogar Champagner in der Eco. Das Essen ist auch nicht prall, wir waren jedoch hungrig und aßen es dankbar.
Zukünftig werde ich bei Tagesflügen auf Gulfair auf jeden Fall nur Economy nehmen. Wäre die Gulfair nicht so teuer, würde ich ja viel öfter mit denen fliegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

neun + drei =