Bahrain geht gegen den Plastiktütenwahn vor

Unter dem Titel „Regelung zur Reduzierung des Kunststoffverbrauch“, hat der Oberste Rates für Umwelt (SCE), vertreten durch Dr. Mohammed Mubarak Bin Daina, die Ministerialverordnung Nr. 11 verabschiedet: Die technischen Vorschriften für Kunststoffprodukte werden am 21. Juli 2019 in Kraft treten.

Plastiktüte im Meer
Plastiktüte im Meer – gefunden in Durrat al Bahrain

Mit der Verordnung wird die Verwendung von Plastiktüten geregelt und schrittweise eingestellt. Die erste Phase wird sich auf Einweg-Plastiktüten konzentrieren und den Import von nicht biologisch abbaubaren Plastiktüten verbieten. In späteren Phasen wird es ein dauerhaftes Verbot der Verwendung von Plastiktüten in bestimmten Einkaufszentren und Supermärkten geben.

Der Umweltbeauftragte erklärte, die SCE habe Maßnahmen ergriffen, um die Zahl der Recyclingunternehmen zu erhöhen, indem sie die Gesamtzahl der Recyclingbehälter erhöht und damit die Kunststoffabfälle reduziert, die auf Deponien landen. Weiter führte er aus, dass 40% des Hausmülls Kunststoffabfälle sind, die nur durch Verbot und Regulierung wirksam reduziert werden können.

Yalla Bahrain fordert: Auf Wasserflaschen und Büchsen sollten 50 fils Pfand kommen! Dann werden wir 50 % weniger Müll sehen!

Dieser Beitrag wurde unter Shopping, YALLA BAHRAIN! In und über Bahrain abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn − eins =

*