Ashura in Bahrain

Ashura in Bahrain - Prozession - der Imam Hussein
Ashura in Bahrain
Ashura in Bahrain
Ashura in Bahrain
Ashura in Bahrain

Eines der schönsten Feste, aber auch sehr traurig ist das Ashura Fest. Es wird in den schiitischen Dörfern und im Souk von Manama gefeiert. Die Menschen freuen sich ungemein, wenn wir kommen und mit ihnen feiern. Wir waren heute da und außer uns sahen wir nur eine sechsköpfige Gruppe Deutscher, aber sonst keine Weißen.

Überall wird Essen angeboten, ja es einem fast aufgezwungen. An den besseren Ständen stehen die Leute, auch viele Inder und andere Gastarbeiter Schlange. Uns wurde fast immer bedeutet, wir mögen vorkommen, an der Schlange vorbei. Wir haben regelrecht zu abend gegessen. Wie alle anderen auch.

In den Moscheen und Gebetshäusern wird die Geschichte des Iman Hussein erzählt. So traurig, dass die Menschen, die vor den Gebetshäusern warten, oft ergriffen weinen.
Die Atmosphäre an diesem Tag ist einfach schön und friedvoll im Souk von Manama. Da sollte jeder mal an Ashura gewesen sein. Das Miterleben. So ab 20 Uhr geht es los.

Was ist Ashura? Wikipedia schreibt:
„Meist bezeichnet Aschura den letzten Tag der jährlich zehn Tage dauernden schiitischen Trauer- und Bußrituale (Schiitische Passionsspiele) zu Ehren des Martyriums des dritten Imams Husain ibn ʿAlī, eines SohnesAlis und Fatimas, der Tochter des Propheten Mohammed.

Die Aschura-Riten der Schiiten bilden den Höhepunkt der Passionsfeiern im islamischen Monat Muharram. Während Aschura gedenken sie öffentlich der Schlacht von Kerbela im Jahr 680 im heutigen Irak. In dieser Schlacht wurden am 10. Muharram Husain ibn Ali sowie fast alle männlichen Verwandten getötet. Die Rituale des Aschura enthalten Erzählungen (Rouza-chwani), Trauerprozessionen in Trauerkleidung undSelbstgeißelung (genannt Sinazani oder Tatbir) sowie teilweise auch die kultische Inszenierung des Martyriums Husains (Ta’ziya).

Diese öffentliche und gemeinsame Trauer ermöglicht es den Schiiten, so am Leiden Husains teilzuhaben und dessen Schicksal in Erinnerung zu rufen. Im Laufe der Rituale kommt es teilweise zu blutigen Verletzungen, die durch die Ausübung der Sinazani, also durch die Selbstgeißelung verursacht werden.“

Ashura in Bahrain - Prozession
Ashura in Bahrain – Prozession
Ashura in Bahrain - Sandwich mit Leber - das war das beste Essen
Ashura in Bahrain – Sandwich mit Leber – das war das beste Essen
Ashura in Bahrain
Ashura in Bahrain
Ashura in Bahrain
Ashura in Bahrain
Ashura in Bahrain - Prozession
Ashura in Bahrain – Prozession
Ashura in Bahrain - Prozession - der Imam Hussein
Ashura in Bahrain – Prozession – der Imam Hussein

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

dreizehn − drei =