Von Bahrain nach Abu Dhabi surfen

550 Kilometer ohne Pause – für viele mit dem Auto schon eine Tortur. Anke Brandt will die Strecke auf einem circa 130 mal 40 Zentimeter kleinen Brett absolvieren. Übers Wasser. In 24 Stunden. Die Pankowerin ist Berlins beste Kite-Surferin und peilt nun einen Weltrekord an.

Yoga, Krafttraining, Jogging, Surfen. Ankes Leben dreht sich derzeit rund um ihren Trainingsplan. An sieben Tagen in der Woche steht sie auf dem Board oder stemmt Gewichte, vier Wochen stählte sie ihren Körper im südafrikanischen Kapstadt. „Für meinen Traum, den Rekord“, sagt sie und lacht.

Mehr Infos:  Anke Brandt: Die Windsbraut, die sich was traut | Berliner-Kurier.de:
http://www.berliner-kurier.de/news/panorama/auf-weltrekord–jagd-die-windsbraut–die-sich-was-traut-23653968#plx1545883624

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

11 − 2 =