Seite wählen

Der Autor wohnt seit 2006 in Bahrain. Da war das Leben cool und preiswert.

2011 während des arabischen Frühlings fürchteten wir uns sehr. Die Furcht war unbegründet, wie sich später herausstellte. Beide Seiten mochten die Weißen!
Bis heute gibt es in den shiitischen Dörfern – in die man als Weißer normalerweise nicht kommt – speziell am Wochenende – Unruhen

Seit 2015 explodieren die Preise. Benzin 100 % teurer, Zigaretten 150 % teurer. Strom und Wasser kosten 866% mehr für Ausländer! Manch einer zahlt aufgrund der schlechten Isolierung im Sommer jetzt 2000 € für Strom und Wasser. Mieten Sie möglichst inklusive Strom und Wasser!
Nach Einführung der 5 % MwSt in 2019 gingen viele Preise 20 % hoch. Man hat gleich die ohnehin teuren Preise erhöht.
Einheimische bekommen subventionierte Preise. Rassismus pur! Wir sind auch nicht mehr wohlgelitten. Warum das so ist, weiß ich nicht. Ob es mit der zunehmenden Religiosität der Einheimischen zu tun hat? 

Richtig nervig sind jedoch die schleichenden Preiserhöhungen. Alles wird extrem erhöht. Man kann wohl jetzt sagen, von der Kaufkraft ist 1 Euro = 1 BD. Leider zahlen wir aber das ca 2,3 fache für einen BD. 
Alle größeren Anschaffungen bringen wir mittlerweile aus Deutschland mit oder lassen sie schicken. Ich bekomme dann die MwSt. abgezogen und die Fracht beträgt ca. 10 %, natürlich abhängig vom Wert und Gewicht. Man kann bei deutschen, britischen, chinesischen oder amerikanischen Online Shops so viel günstiger bestellen. Über ShopandShip kann man sich dann günstig liefern lassen.
Oder selber in Deutschland einkaufen. Am Flughafen lässt man die Rechnungen stempeln und bekommt so den Zoll später vom Händler zurück.

Immobilienpreise fallen gerade drastisch – Ein Überangebot ist auf dem Markt 
Kaufen Sie nie Off-Plan sondern nur fertige Immobilien! Ich kaufte z.B. eine Super-Maisonette Wohnung mit 250 qm, 4 Schlafzimmern mit 4,5 Bädern. Meeres- und Waldblick. Mit eigenem Strand. Für 400.000 Euro. 200.000 € musste ich anzahlen. Das war 2008.  Marina West heisst das Projekt. Sie sehen die 11 Hochhausruinen, die nie fertig gebaut wurden, von fast überall auf der Insel. Die Käufer haben all ihr geld verloren!
Ich kenne keinen Expat, der mit Wohnimmobilien in Bahrain Gewinn erzielt. Die Käufer kaufen lieber neu statt gebraucht. Mieten Sie besser!

Wenn Sie in Bahrain Essen gehen, wähnen Sie sich immer in einem Sternerestaurant. Leider jedoch nur was die Preise angeht. Die Qualität ist immer substandard. Selbst Hotelrestaurants halten nicht die Qualität sondern schwanken stark.
Das einzige Restaurant, dass ich kenne und das einen Top Standard hat, ist das indische Rasoi von Vineet im Gulf Hotel. Und das sagt Ihnen einer, der keine indische Küche mag. Weitere Restaurantempfehlungen. Lernen Sie anständig kochen!
Zu zweit im Hotelrestaurant gegessen und Wein getrunken, kostet 150 € bis 200 € – ohne dass Sie was besonderes hatten. 
Zwei Hamburger mit Pommes und ein Schweinebauch mit Kartoffelpüree sowie eine 0,75l Mineralwasserflasche in einem mittlerem Restaurant kosten 65 € (Cafe Amsterdam). 
Im Shopping Center CityCentre kosten drei Cheeseburger, 2x Pommes und 2 Milkshake im SB-SchnellRestaurant (Shack Shack) 37 €. 

Richtig bekloppt wird es, wenn Sie Kinder haben. Die Preise der guten internationalen Privatschulen sind in Ordnung, nicht überteuert, aber trotzdem kosten sie viel Geld. Lustig wird es, wenn Sie die Kinder bespaßen wollen, also Sportunterricht, Musikschule oder Sprachunterricht. Da kostet die Stunde Gruppenunterricht gerne mal 40 €! 

Sie müssen wirklich sehr gut verdienen, um in Bahrain gut zu leben! 
Mindestens das Dreifache wie in Deutschland netto.

Das Leben ist hier einfacher aber auch komplizierter
Hier haben viele eine Housemaid. Kostet ab 300 € im Monat bei 6 Tage Woche und 12 Stunden täglich. Die Damen sollen Ihnen das Leben erleichtern. Tun sie auch. Wenn sie halbwegs ausgebildet sind und englisch sprechen. Dann kosten sie aber auch schon 200 BD. Dazu kommen die Kosten für den „Sklavenhändler“ von ca. 2500 € einmalig. Alle 22 Monate schicken sie die Dame auf Heimaturlaub, den Sie bezahlen. vielleicht kommt sie wieder.
Dann bezahlen Sie noch Sozial- und Krankenversicherung und oft noch den Privatarzt, wenn sie was hat. Sie sind ja kein Unmensch. Den Kindern der Housemaid wird die Schule bei ihr zuhause bezahlt. Bildung ist wichtig. Und dann kommt noch das und jenes dazu. 
Die Mädchen/Frauen sind keine Uniabsolventen, sondern ungebildete Bauerntöchter. Da kann viel kaputt und schiefgehen. Ich kenne viele, die nur noch stundenweise Putzfrauen kommen lassen, weil ihnen das Ungebildete der Housemaid auf den Keks geht. Es werden Fehler gemacht, mit denen keiner rechnet. Und jeden Tag muss wieder neu ausgebildet werden, da alles vergessen. Das ist sehr anstrengend. 

Alles ist kompliziert
Wir fahren einen 08/15 Jaguar. Da geht der Blinker kaputt. Tankstelle kann das nicht. Also zum Händler. Der hat die Birne nicht auf Lager. Muss er bestellen. Dauert drei Wochen. 25  € bezahlen Sie gleich. Nach sechs Wochen ist die Birne da. Sie holen ab und wollen gleich einbauen lassen. Ne, sie müssen einen Termin haben. Einbau dauert zwei Stunden und kostet 50 Euro. Sie sagen danke und nehmen die Birne mit und fahren zur freien Werkstatt. Die baut die Kaputte innerhalb von 10 Minuten aus und stellt fest, dass der Jaguar Händler ihnen eine falsche Birne gab. 
Sie zurück zu Jaguar: „Ich will mein Geld wieder!“ Sie zeigen ihm die Rechnung. „Nein, das muss er geprüft werden …“ Seit über drei Jahren habe ich mein Geld nicht zurück!
Und so geht das mit allem!

Sie gehen einkaufen mit ihrem 11 J Sohn. Der braucht Unterwäsche. Sie fragen im Laden: „Haben Sie Unterwäsche?“ jaja, dahinten. Sie finden es nicht. Holen den Verkäufer, der zeigt Ihnen Säuglingsunterwäsche … Der  Fachverkäufer versteht nicht, dass ein 11j eine andere Größe hat. Die Art von Dummheit finden Sie in allen Lebensbereichen und sie ist so anstrengend!

Sie möchten ein Telefon kaufen (die Preise im Angebot sind manchmal okay). Sie stehen vor einem Telefon. Dann kommt der Verkäufer und fragt, ob er helfen kann. Sie stellen eine Frage, der Verkäufer liest vom Schild ab. Er weiß nichts! 

Handwerker sind eine Katastrophe
Wir brauchten neue Klimaanlagen. Wir  bezahlten einen Premiumpreis (4000 € pro Zimmer), um anständige Qualität zu bekommen. Das half nichts. Unsere nagelneuen energiesparenden Daikin wurden unsachgemäß angebracht, so dass sie sich nie ausstellten und mehr schluckten als vorher. Und alle lügen Sie an, das müsse so sein! 

Hier können alle deutschen Expats die wildesten Geschichten über Handwerker erzählen. Aber qualifizierte Handwerker haben keine Chancen hier, weil niemand sie bezahlen will. Alles soll billig billig sein!

Es gibt aber exzellente Lackierer! Das war sicher nicht billig!