Seite auswählen

oft lecker beim Lilou, keine große Küche, aber fast immer gut essbar.

Pasta gibt es nach Ansage auch „al dente“, was in Bahrain schwierig ist. Fleisch ist okay, Hamburger meiden. Fisch ist auch okay.

Weil Junior gerne Eis isst, gehen wir oft nach dem Essen ins Cafe Lilou. Sehen und gesehen werden. Und Eis essen und Cappuccino schlürfen. Eine Kugel Eis (scoop) kostet 1 BD++, Cappuccino 1,500 BD++.
2x Eis, 2x Cappuccino sind dann rund 12 Euro 😉

weiterer Besuch:
Wir hatten Lachs Zola (7,200 BD++), Poulet Greque (5,800 BD++) und ein Rindsfilet (9,000 BD++). Alles etwas altertümliche Bistroküche mit schrägen neuen „Fusion“-Ideen. Nicht zu wild in der Regel, aber auch nicht Stand der Küche. Jedoch gut essbar! Wir zahlten für 4 Säfte, 2 Cappuccini und zwei Kugeln Eis sowie den obigen Gerchten zusammen 42 BD.

++ 15% Service Aufschlag

Service teilweise schwach, aber freundlich bemüht wie immer. Warum bildet man nicht anständig aus?

neuerlicher Besuch:
Wir hatten Lust auf Salat und wählten „L’Assiette Poete“ und „Exotique“ Salat. Beides nicht so berühmt, aber jeweils 4,500 BD ++

zuletzt besucht: Ende November 2011

Der Laden brummte heute, Anfang Januar bei 25°C. Draussen parkten 8 Cayennes, 6 Panameras, 5 Porsche Sportwagen, 6 Mercedes S, 1 Ferrarai, 2 Maserati, ein Bentley, unzählieg Lexus. Der Service war wie immer zuvorkommend und sogar richtig professionell. Eine gerechtfertigte Reklamation wurde vorbildlich gehandhabt. 2x Fleisch, beides okay.
Januar 2012


Wiederbesucht im März 2012:
Wir bestellten die Pasta „al dente“. Die Kellnerin kam nach der Bestellung wieder und meinte, die Nudeln sein bereits vorgekocht. Jedoch habe der Küchenchef ihr versprochen, dass die Nudeln nicht zerkocht kommen. Das war dann auch der Fall. Es irritierte, dass offenbar vorgekocht wird. Wir zahlten für drei Säfte, 2x Pasta und einen Poetensalat 30 BD.
Es irritiert immer wieder, wenn der Kellner von nur einer Stelle am Tisch serviert.