Kategorien
Restaurants

Arirang – Koreanisches Restaurant in Hoora

Strasse gegenüber der Hoora Tankstelle –> http://g.co/maps/2ct2p
Endlich einmal Spaß! Ein wahrhaftes Haram Restaurant in einer Haram-Gegend. Wir haben als Vorspeise den am Tisch gerösteten knusprigen Schweinebauch (4 BD) und Heineken (1,4 BD 0,33 Flasche) genossen. Danach gab es die gemischte Vorspeiseplatte mit Blinis (Ku Jul Pan 6 BD). Als Hauptgericht teilten wir uns das Schweinegericht Duhe Bulgogi auf der Sizzling Platte (5 BD, Reis extra 0,5 BD). Frisch gepresster Orangensaft liegt bei 1 BD (ca. 0,3l).

 

Am Anfang gab es unzählige kleine Teller als Gratisvorspeise, am Ende noch ein Stück Obst gratis.

Insgesamt war das Essen ein ordentlicher Standard. Eine gute Abwechslung. Mal ein flotter, rein philippinischer Service. Ambiente ist wie ein China/Japan Restaurant. Die japanische Karte ist belanglos und teuer. Wir werden da wieder hingehen und koreanisch essen, speziell wenn wir mal wieder Lust auf Schwein haben. 10 % Tax kommt dazu, steht leider auf keiner Karte.
Besucht im September und Oktober 2011
Wiederbesucht im November 2011: Immer noch Klasse. Das Personal verliert bei uns Stammgästen leider total die Distanz.

2016: Jetzt waren wir zum ersten Mal richtig enntäuscht. Das Ku Jul Pan war komplett fettig. Machte keinen Spaß! Meiner Frau war schlecht danach und ich hatte Durchfall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.