Wir waren zu sechst da. Wir hatten verschiedene Gerichte und waren alle mehr oder weniger zufrieden.
Es gibt keinen Alkohol. Das finde ich nicht schlimm. Dafür werden alle Säfte, Smoothies und hausgemachte Limonaden OHNE Zucker angeboten. (aber mit viel Eis, wenn man es nicht abbestellt). Alle Getränke waren von guter Qualität, kosteten aber auch für 0,25l 4,50 – 6 Euro. (Für Bahrain günstig).

Da wir schon fürchterlich kalorische Al Osra Sandwiches (2,70 – 5 Euro) zum Lunch gegessen hatten, hatten wir alle wenig Hunger und bestellten nur jeweils ein Hauptgericht, das alleine schon mächtig ist. Desserts brauchte keiner danach.

Ich hatte Fish & Chips (16,50 €). Das war Seelachs (lokaler Fisch wäre sicher besser gewesen), ein Tomaten-Avocado Salat und Pommes, die etwas knuspriger hätten sein dürfen. Ingesamt war das Gericht gut und schmackhaft! 
Fish & Chips

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Meine Frau hatte  das teuerste Gericht (19 Euro), auch einen Fisch, Haselnuss-Krusten Barramundi oder so mit einem Reis, der ihr nicht schmeckte.
Der Fisch war – wie beim Fish & Chips – perfekt gegart.
Jones the Grocer
Mein Sohn hatte einen Lammburger, der leider nicht MEDIUM sondern well done war, aber trotzdem gut und typisch nach Lamm schmeckte.  Seine Pommes waren auch nicht knusprig.

Unser Freund hatte Mac mit 4 cheeses (13,70 €) und war ebenso zufrieden wie unsere Freundin, die nur eine sehr große Portion Süsskartoffel-Pommes hatte, die auch knusprig waren (5,50 €).

Zu sechst zahlten wir 120 Euro – für jeweils ein Hauptgericht und einen Saft. Das hört sich für Europa viel an, für Bahrain ist es eher günstig. Dazu kommt, dass ingesamt die Qualität der Speisen von guter Güte ist. Der Service ist zwischen kompetent und bemüht.
Rechnung Jones the Grocer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Restaurant selber hat vier Sektionen. Einen Abholtresen, einen Nichtraucherteil, einen Raucher und draussen wenige Tische. Wir sassen draussen direkt an der teilweise lauten Strasse. Warum die nicht die Tische auf die andere Seite stellen?

Was selten in Bahrain ist, wir haben das Restaurant – trotz der Fehler – glücklich verlassen und werden gerne wiederkommen. Wir hoffen nur, dass Jones die Qualität halten kann oder besser auch noch die kleinen Fehler ausbügelt!

Das Restaurant in Amwaj (nördlich vom Flughafen auf der Amwaj Insel) hat durchgehend geöffnet. Es ist leicht zu finden. Nachdem Sie auf Amwaj sind, immer geradeaus, dann am zweiten Kreisverkehr rechts, gleich wieder rechts sind Sie schon vor dem Restaurant).

April 2016

 Beim 2. Besuch im Juni 2016 lief alles schief. Hier werden wir nicht mehr hingehen! 🙁

2017: Wir waren wohl nicht die einzigen, denen die Qiualität nicht gefiel. Jones hat geschlossen. Da ist jetzt ein Inder (Lantern) drin.