Seite auswählen

Anders als bei Totally Fish gibt es ausschliesslich ein Buffet. Wir wählten einen Hamam Fisch für 2 Personen für lockere 50 Euro. Als Vorspeise einen guten Mixed Salat (2,500 BD) und 6 große, angebliche frische und lokale Shrimps (2,700 BD). Dazu hatten wir Wasser, die große Flasche laut Karte 1 BD, auf der Rechnung wurde 1,250 BD berechnet). Der Fisch sollte gegrillt und dann filetiert werden. Am Tisch erschienen dann 2 Filets. Man filetiere prinzipiell in der Küche und nicht am Tisch, meinte der Kellner. Dazu gab es Zitronen/Garlic Buttersauce. Der Fisch wurde nicht gut filetiert, viele große Gräten. Er wurde zulange gebraten (offenbar nicht gegrillt) und zerfiel auf dem Teller. Geschmacklich war er okay, aber keine 50 Euro wert. Der gegrillte Hamour im Theran schmeckte uns besser. Und kostete einen Bruchteil. Meine Frau mochte die Shrimps, ich fand sie für frisch gegrillt etwas fad.
Am besten war im Fish Market die Location. Sie sitzen sehr nett – auch draussen – direkt an einer wunderschönen Lagune. Insgesamt sind die Preise hoch. Der frische Saft kostet hier 2,500 BD, genauso wie das Bier.
Preislich in Ordnung sind die Shrimps. Die Portion mit 6 großen Shrimps liegt bei fairen 3 BD (abgewogen). Der Fisch ist für die Qualität überteuert. 

Fazit: Wir werden wieder hingehen, weil man so schön dort sitzt. Und Shrimps essen. Nur schade, dass es keine leckere Cockatailsosse dazu gibt.

Besucht im September 2011